Neu
Sony FE 16-25mm/2,8 G
Leichtes, kompaktes Vollformat-Weitwinkelzoomobjektiv für APS-C und Vollformat-Kameras (Bildwinkel wird auf APS-C begrenzt), E-Mount, Filter Ø 67 mm, 3 asph. Elemente und 3 ED-Elemente, max. Blendenöffnung: 2,8-22, Blendenlamellen: 11, hohe opt.Qualität.

lieferbar

1.399,00 €*
Sony Neuheit FE 16-25mm 2,8 G                                  16. April 20214

Sony erweitert seine leichte und kompakte G-Objektivserie durch das neue FE 16-25mm 2,8 G.
Es eignet sich für Fotoaufnahmen sowie zum Filmen. Gerade auf einem Gimbal oder Rig hat die Gewichtreduzierung und der sich damit nach hinten verschobene Schwerpunkt grosse Vorteile. Wir bekommen die erste Lieferung voraussichtlich noch im April und wird zu einem Preis von 1399€ inkl. Mwst. verkauft.

Hauptmerkmale des FE 16-25mm F2.8 G

• Kompaktes und leichtes Design mit modernster optischer und mechanischer Konstruktion. 
• Filterdurchmesser φ67 mm, maximaler Durchmesser 74,8 mm,Länge 91,4 mm, Gewicht circa 409 g. 
• Durch die effektive Anordnung von drei ED-Gläsern (Extra-low Dispersion) und vier asphärischen Linsen, darunter eine asphärische ED-Linse, werden verschiedene Abbildungsfehler wie die chromatische Aberration reduziert und eine hochauflösende Leistung von der Mitte des Bildschirms bis in die Ecken erreicht. 
• Die kreisförmige Blende mit 11 Lamellen und die Optimierung der sphärischen Aberration sorgen für das wunderschöne Bokeh, welches das Markenzeichen der G-Objektive von Sony ist. 
• Hohe Nahaufnahmefähigkeit mit einem Mindestaufnahmeabstand von 0,18 m und einer maximalen Vergrößerung von 0,20x.1 
• Ausgestattet mit zwei Linearmotoren ermöglicht es eine schnelle, hochpräzise, nachführbare und leise Fokussierung auch bei sich schnell bewegenden Motiven. Außerdem unterstützt es Hochgeschwindigkeits-Serienaufnahmen mit AF/AE- Nachführung von bis zu rund 120 Bildern pro Sekunde für die spiegellose Vollformatkamera α9 III.2 Reibungsloses Tracking auch bei der Aufnahme von 4K120p/FHD240p-Videos3 mit hoher Bildrate, die eine präzise Fokussierung erfordern. 
• Die Einführung der linearen Reaktion MF bei der manuellen Fokussierung ermöglicht einen gleichmäßigen und hochwertigen Bildausdruck. 
• Die Verringerung des Focus Breathings ermöglicht einen hochwertigen Filmausdruck. 
• Kompatibel mit der Bildstabilisierung „Active Mode“4 der Kameras der α-Serie, um eine hohe Bildstabilisierung zu erreichen. • Hohe Bedienbarkeit, einschließlich einer Fokushaltetaste, eines Blendenrings, eines Blendenklick-Ein/Aus-Schalters und eines Fokusmodus-Schalters. 
• Staub- und feuchtigkeitsgeschützt5 mit einer Fluorbeschichtung, die verhindert, dass Schmutz an der Vorderseite des Objektivs haften bleibt.

1. Die maximale Vergrößerung beträgt 0,2x (AF)/0,23x (MF) bei einem Mindestfokusabstand von 0,18 m (AF) / 0,17 m (MF) am 16-mm-Ende des Bereichs und 0,24 m (AF) / 0,22 m (MF) am 25-mm-Ende des Bereichs. 
2. Sony-Testbedingungen. Die maximale Serienbildrate kann unter bestimmten Aufnahmebedingungen niedriger sein. Die Serienbildgeschwindigkeit kann je nach verwendetem Objektiv im AF-C-Fokusmodus variieren. Informationen zur Objektivkompatibilität finden Sie auf der Support-Webseite von Sony.
3. Abhängig von der verwendeten Kamera. 
4. Nur kompatible Modelle. 
5. Es kann nicht garantiert werden, dass die Kamera zu 100 % staub- und feuchtigkeitsdicht ist
Neu
Nikon Z 28-400mm/4-8 VR

lieferbar

1.549,00 €*

Nikon Neuvorstellung           28-400mm/4-8 VR             am 27. März 2024
Mit der Vorstellung des neuen Zoomobjektives NIKKOR Z 28 - 400mm / 4-8 VR baut Nikon sein Angebot an leichten Superzoom Objektiven der Z-Serie weiter aus. Der beeindruckende 14,2 – fache-Zoombereich, deckt 28mm im Weitwinkelbereich, 400mm im Supertelebereich und alle Brennweiten dazwischen ab.
Seine hohe optische Leistung sowie seine ergonomische Gestaltung ermöglicht es Fotograf: innen, bei Landschaften im Weitwinkelbereich, Straßenszenen oder Actionaufnahmen, ihrer Kreativität und Inspiration freien Lauf zu lassen. Selbst kleinere Motive lassen sich, durch seine außerordentlich geringe Naheinstellgrenzen von nur 0,2m bei 28mm und 1,2m bei 400mm, detailreich und mit fast der Hälfte ihrer tatsächlichen Größe reproduzieren.
Das Gewicht von lediglich 725g macht das NIKKOR Z 28 – 400 mm / 4-8 VR zu einem der leichtesten Teleobjektive seiner Klasse und dadurch zu einem perfekten All-in-One Begleiter für alle Gelegenheiten.

Dank der zuverlässigen Abdichtung des Bajonetts und aller beweglichen Teile lässt sich jede Reise, jeder Spaziergang und jede Art von Licht auch bei ungünstigen Wetterbedingungen optimal nutzen.

Durch den eingebauten optischen Bildstabilisator der Verwacklungen mit 5,0 Blendenstufen entgegenwirkt, werden selbst Aufnahmesituationen mit wenig Licht oder schnelle Aktionaufnahmen ermöglicht. Dieser VR - Vorteil erhöht sich auf 5,5 Blendenstufen, wenn das Objektiv an einer Nikon-Z-Kamera mit Synchro-VR verwendet wird.
Das Objektiv wird ab Mitte April erstmals ausgeliefert.
Zu allen Infos und Technische Daten geht es
>>hier.

Nikon Veröffentlichung                             27. März 2024

Z6II & Z7II Firmware Update steht ab sofort als Download bereit.

Das Update wird in der  Nikon Z6II & Z7II  einige Fehler beseitigen. Bei Interesse würden wir Kameras kostenlos updaten.

Neu
Sigma 50mm/1.2 DG DN (A) Sony-E

vorrätig

1.499,00 €*

Sigma Neuvorstellung           50mm/1,2 DG DN Art         am 26. März 2024
Das kleinste und leichteste 50mm mit Blende F1.2 wurde heute von Sigma vorgestellt und soll ab 18. April verfügbar sein.
Es wird sowohl für Sony E-Mount und L-Mount gebaut.
Zu allen Infos und Technische Daten geht es
>>hier.

                                     Nikon Veröffentlichung                             14. März 2024
Z9 Firmware Update steht ab sofort als Download bereit.


Das Update wird die Nikon Z9 in vielen Bereichen verbessern oder ganz neue Funktionen hinzufügen. Bei Interesse würden wir Kameras kostenlos updaten.

Liebe Kunden,
hier kommt unsere neue News mit vielen Terminen im April.

Viel Spaß beim Lesen. 
Liebe Grüße vom IPS- Team


                                     Nikon Veröffentlichung                 den 07. Februar 2024
Nikon Z8 Firmware Update steht ab sofort als Download bereit.


Das Update wird die Nikon Z8 in vielen Bereichen verbessern oder ganz neue Funktionen hinzufügen. Bei Interesse würden ihre Kamera kostenlos updaten.
Weiter veröffentlich Nikon noch eine neue Version der Software NX Tether.


Es gibt auch noch für weitere Software von Nikon neue Versionen.
- Nikon NX Studio (Version 1.6.0)
- Nikon Camera Control Pro 2 (Version 2.37.0)
- Nikon IPTC Preset Manager (Version 1.3.0)

Liebe Kunden,
hier kommt unsere neue News mit einer Einladung zum Fujifilm "Experten-Talk" am 21.02.2024
Viel Spaß beim Lesen. 
Liebe Grüße vom IPS- Team


Liebe Kunden, 
hier kommt unsere erste News im neuen Jahr mit
aktuellen Aktionen und neuen Produkten.
Viel Spaß beim Lesen. 
Liebe Grüße vom IPS- Team


Liebe Kunden, 
hier kommt unsere Dezember-News mit Neuheiten, aktuellen Aktionen und Workshops & Vorträgen im Januar 2024.
Viel Spaß beim Lesen. 
Viele Grüße vom IPS- Team


Fujifilm neue Firmware für GFX 100 II, GFX 50 R & GFX 50 S                                                                                                                                            28. November 2023



Heute hat Fujifilm zu den oben genanten Kameras jeweils eine neue Firmware veröffentlicht. Alle Informationen zu den Änderungen und wie man die Updates selber installiert finden Sie >>hier.
Wer möchte kann die Kamera auch bei uns abgeben und wir installieren das Firmwareupdate für Sie. Bei Fragen senden Sie uns gern eine Email oder rufen uns an.

Alpha 9III mit Global Shutter und G Master 300mm 2,8 OSS Teleobjektiv                                                     07. November  2023


Mit der ALPHA 9 III legen die Japaner die Messlatte im Vorlauf der Olympischen Spiele 2024 noch einmal ein gutes Stück höher.Wichtigste Neuerung: Der erste Stacked-CMOS-Vollformatsensor mit Global Shutter.

Damit sind sowohl im Foto- als auch Videobereich flicker- und verzerrungsfreie Aufnahmen möglich.

Besonders hervor sticht die maximale Verschlusszeit von einer 1/80.000s, die dem Wort „Einfrieren“ eine neue Dimension verleihen dürfte.

Sony spendiert der Alpha 9 III zudem den neuesten BIONZ XR Bildprozessor sowie einen Autofokus der nächsten Generation mit dedizierter KI-Bildverarbeitungseinheit und erweiterter Echtzeit-Objektverfolgung.

Zwar löst die Alpha 9 III mit „nur“ 24,6 MP aus, dafür sind allerdings bis zu 120 Serienbilder pro Sekunde drin. Was uns gefällt: Die neue Pre-Capture-Funktion, die bis zu 1 Sekunde vor der eigentlichen Auslösung aufzeichnet und gerade im Sport- und Actionbereich verpassten Momenten eine zweite Chance gibt.


Abgestimmt auf die Alpha 9 III erweitert Sony das Sortiment an kompakten und lichtstarken Telebrennweiten um das FE 300 mm F2.8 GM OSS. Mit knapp 1470 Gramm und nach hinten gerichtetem Schwerpunkt eignet sich die Brennweite vor allem für den mobilen, handgeführten Einsatz.


Die neue Sony Alpha 9 III kann ab dem 08.11.2023 für 6.999,00 €

>> hier vorbestellt werden.


Das neue FE 300mm F2.8 GM OSS kann ab dem 08.11.2023 für 6.699,00 €

>> hier vorbestellt werden.

Auslieferung: Januar 2024


Drei Neuheiten von Canon                                          02.November 2023


Canon erweitert sein Line-Up um vier Objektive. Den Ultraweitwinkel­ bereich ergänzt Canon um das RF 10-20mm f/4 L IS STM. Mit seinem extremen Bildwinkel von 130°, überragender Bildqualität und einem Gewicht von nur 570 g, ist es ein würdiger Nachfolger des

EF 11-24mm f/4,0 L IS USM. Erhältlich ab sofort hier.

Das neue RF 200-800mm F6,3-9 IS USM ist ein weiterer Pfeil im Köcher für alle die eine extreme Brennweite im vergleichsweise kleinen Format brauchen und dabei nicht auf Qualität verzichten möchten. Es ist kompatibel sowohl mit dem 1,4x, sowie mit dem 2x Telekonverter. lieferbar ab Dezember 2023 für 2499€ inkl. Mehr dazu hier.

Mal was ganz anderes ist das neue RF 24-105mm f/2,8 L IS USM. Nicht nur die konstante Lichtstärke von f/2,8 ist besonders, sondern auch der separat erhältliche Zoom-Motor sowie ein spezieller Blendenring. Es ist somit Ideal für Foto- und Video-Aufnahmen. Erhältlich ab Dezember 2023 für 3599€ inkl. Mehr dazu hier.



                      

Kleiner, leichter, weiter – das neue Nikkor Z 600 mm f/6.3 VR S 
11. Oktober 2023

Nikon setzt auf Weitsicht: Die Japaner erweitern ihr Repertoire an Festbrennweiten der S-Serie um das Z 600 mm f/6.3 VR S.


Mit einer Länge von nur 278 mm und einem Gewicht von knapp 1470 g ist das neue Z 600 mm das leichteste Objektiv seiner Klasse und für Freihandaufnahmen geradezu prädestiniert. Der optische Bildstabilisator unterstützt dabei mit einer Stabilisierung von bis zu 6 Blendenstufen.


Wie von der S-Serie gewohnt spendiert Nikon dem neuen Z 600 mm einen flüsterleisen Autofokus, SR- und ED-Gläser sowie eine Wetterversiegelung für den Einsatz unter widrigen Bedingungen.


Das neue Nikkor Z 600 mm f/6.3 VR S ist ab Ende Oktober für 5.799,00 € UVP erhältlich.


Jetzt vorbestellen


Auch wichtig: Firmwareupdate 4.10 mit verbesserter Motiverkennung für die Z 9


Das Firmwareupdate 4.10 bringt zwei neue Optionen für die Motiverkennung von Vögeln und Flugzeugen auf die Z9. Neben einer verbesserten AF-Leistung lassen sich Vögel nun auch in verschiedenen Bewegungen und Haltungen schnell erkennen.


Zum Download


Mit Weitblick – das neue Canon RF 10-20 mm 4.0 L IS STM                                                11. Oktober 2023

Als Nachfolger des EF 11-24 mm 4.0 können sich Freunde des Ultraweitwinkel-Zooms endlich über eine passende Optik für das RF Bajonett freuen.


Canon unterzieht sein neues Ultraweitwinkel einer satten Abnehmkur. Mit nur 570 g Gewicht ist es rund 620 g leichter als sein Vorgänger – bei größerem Blickwinkel von 130° und verbesserter optischer Leistung. Als Objektiv der L-Serie ist es staub- und spritzwassergeschützt und somit auch in schwierigen Wetterlagen einsetzbar.


Dank optischem Bildstabilisator und nahezu geräuschlosem STM-Fokusmotor richtet sich das RF 10-20mm gleichermaßen an Foto- und auch Videografen.


Das neue RF 10-20 mm 4.0 L IS STM ist ab November 2023 für 2.699,00 € UVP erhältlich.


Jetzt vorbestellen



                      

Kleiner, leichter, weiter – das neue Nikkor Z 600 mm f/6.3 VR S 
11. Oktober 2023

Nikon setzt auf Weitsicht: Die Japaner erweitern ihr Repertoire an Festbrennweiten der S-Serie um das Z 600 mm f/6.3 VR S.


Mit einer Länge von nur 278 mm und einem Gewicht von knapp 1470 g ist das neue Z 600 mm das leichteste Objektiv seiner Klasse und für Freihandaufnahmen geradezu prädestiniert. Der optische Bildstabilisator unterstützt dabei mit einer Stabilisierung von bis zu 6 Blendenstufen.


Wie von der S-Serie gewohnt spendiert Nikon dem neuen Z 600 mm einen flüsterleisen Autofokus, SR- und ED-Gläser sowie eine Wetterversiegelung für den Einsatz unter widrigen Bedingungen.


Das neue Nikkor Z 600 mm f/6.3 VR S ist ab Ende Oktober für 5.799,00 € UVP erhältlich.


Jetzt vorbestellen


Auch wichtig: Firmwareupdate 4.10 mit verbesserter Motiverkennung für die Z 9


Das Firmwareupdate 4.10 bringt zwei neue Optionen für die Motiverkennung von Vögeln und Flugzeugen auf die Z9. Neben einer verbesserten AF-Leistung lassen sich Vögel nun auch in verschiedenen Bewegungen und Haltungen schnell erkennen.


Zum Download


Klassische Moderne – die neue Nikon Zf                                                20. September 2023

Die Nikon Zf erinnert nun wirklich an die guten alten Nikon-Zeiten, ausgestattet mit Drehknöpfen

und modernster Z8- Technologie. Die Zf ist eine wunderschöne Kombination aus moderner Hardware und Retrogehäuse. Die Vollformatkamera bietet mit ihren 24,5 Megapixeln eine sehr hohe Lichtempfindlichkeit und AF-Präzision. Auffällig ist der Low-Light-AF, der bis zu -10 EV funktioniert und die 299 integrierten Phasen-AF Sensoren, die horizontal 96 Prozent des Bildbereiches abdecken. In der Zf finden sich auch die Algorithmen und Erkennungsfunktionen der Z8 bzw. der Z9 wieder. Übrigens, auch der Staubschutz ist wie in der Z9, die schnelle Verschmutzung, wie z.B. in der Z7, wird damit vermieden. Das Gehäuse ist formschön und teilweise aus einer Magnesiumlegierung, allerdings ist der Griffsteg ein wenig klein geraten, deshalb bietet Nikon zumindest während der Einführungsphase bis zum 31.10.2023 einen kostenlosen Smallrig Handgriff im Wert von 59,90€ an. Die Nikon Zf wird Anfang Oktober bei uns für 2499€ erhältlich und natürlich auf der Messe Photopia vom 21.-24.09. zu bewundern sein. Mehr Info hier ...




Die Facts:


VOLLFORMATSENSOR MIT 24,5 MP UND EXPEED 7

Selbst bei hohen nativen ISO-Empfindlichkeiten von bis zu 64 000 für Fotos und 51 200 für

Filme erhalten Sie makellose Ergebnisse


EXTREM LEISTUNGSSTARKER BILDSTABILISATOR

Durch die Zusammenarbeit der hochwirksamen kamerainternen Bildstabilisierung und

des neuen, innovativen Fokusmessfeld-VR, wird eine leistungsstarke Bildstabilisierung von

8,0 Blendenstufen im aktiven Messfeldbereichs des AF erzielt.


HERVORRAGENDER FOKUSBEREICH

Erfassen Sie jedes Motiv mit 299 automatischen Messfeldsteuerungspunkten oder 77

benutzerdefinierten großen Messfeldmustern für Fotos (und 66 für Filme). Deep-Learning-AF

unterstützt die präzise Motiverkennung und -verfolgung.


MECHANISCHE EINSTELLRÄDER AUS MESSING

Durch Drehen an den oberen Einstellrädern der Kamera lassen sich ISO, Belichtungszeit und

Belichtungskorrektur mit sattem Klick gut fühlbar einstellen.


UNEINGESCHRÄNKT NEIG- UND DREHBARER MONITOR MIT TOUCH-FN

Fotografieren Sie aus jedem beliebigen Winkel und weisen Sie mit dem Touch-Funktions-

aufruf neun anpassbaren Bereichen Tastensteuerungen zu.


MOTIVERKENNUNG AUCH BEI MANUELLER FOKUSSIERUNG

Beim Fotografieren mit manueller Fokussierung erkennt die Z f das Motiv und stellt das

Fokusmessfeld automatisch darauf ein.



                      

Ein besonderes Objektiv für die Nikon Z-Serie - das Plena 135mm/1,8                             27. September 2023

Immer wieder wird von den Marketingleuten insbesondere in Bezug auf klassische Portrait-Objektive über ein makelloses Bokeh geschrieben, aber in diesem Fall scheint es primär wirklich darum zu gehen. Nikon sorgt mit 16 Linsen in 14 Gruppen und viel Aufwand für tatsächlich kreisrunde Unschärfekreise über das gesamte Bildfeld. In Kombination mit der optischen Komprimierung der 135-mm-Brennweite erreicht es eine beeindruckende Trennung des Motivs von Vorder- und Hintergrund. Selbst bei Offenblende vor komplexen Hintergründen oder im Nahbereich werden die feinsten Details kristallklar vor fließendem Bokeh abgebildet.


Das Plena verfügt über die höchste Gesamtabbildungsleistung aller Objektive der S-Serie sowie über eine Vignettierungsfreiheit, die jedes andere Objektiv der S-Serie bei 1:1,8 übertrifft. In Kombination mit den elf abgerundeten Blendenlamellen und der komplexen optischen Konstruktion wird Abbildungsfehlern gründlich entgegengewirkt: Kein Abblenden, um Vignettierungen zu vermeiden. Selbst bei Offenblende sind punktförmige Lichtquellen wie Sterne oder Stadtlichter scharf, rund und klar. Das Bokeh bei Gegenlicht ist frei von Sagittalkoma und Streulicht.


Zudem ist dieses kunstvolle und hochwertige Festbrennweitenobjektiv der S-Serie dank des schnellen und präzisen Autofokus besonders leicht zu handhaben. Der Fokus wird bei jeder Entfernungseinstellung schnell erreicht, selbst bei der größten Blendenöffnung.


Wir durften das Plena schon mal in die Hand nehmen, mit einem Gewicht von weniger als einem Kilo und anpassbaren Bedienelementen ist das Plena bei Freihandaufnahmen wirklich sehr handlich.


Das Z 135mm/2,8 Plena wird Mitte Oktober bei uns für 2999 € verfügbar sein, bestimmt kein Schnäppchen, aber ein aussergewöhnliches Objektiv. Weitere Info gibt es im SHOP.



FUJIFILM GFX100 II – IMAX im Taschenformat                                                                         14. September 2023

Zugegeben: Wir neigen textlich zur Übertreibung. Dennoch machen die Japaner aus dem Hause FUJIFILM ihre Ambitionen deutlich. Das neue Flaggschiff GFX100 II bietet nicht nur einen deutlich schnelleren 108 Megapixel Sensor, sondern kommt mit 8K-Videofunktion an Bord. Schneller ist nicht nur der Sensor, der Autofokus arbeitet zügiger denn je. Dank Deep Learning Algorithmen und eine vorausberechnende Motiverkennung gelingen nun auch in hochdynamischen Settings knackig scharfe Motive.

Besonders bei den Videofunktionen lässt FUJIFILM großformatig die Muskeln spielen.

Während in der Vergangenheit die kleineren X-Modelle technologisch die Nase vorn hatten, spendiert FUJIFILM der GFX100 II State of the Art Konnektivität, 8K/30p-Videos in 10 Bit 4:2:2 und Unterstützung für eine Vielzahl an FUJIFILM Premista- sowie anamorphen Vollformat Cine-Objektiven. Der neue Video Format Modus passt dabei automatisch den Bildausschnitt an.

Die innere Frischzellenkultur verschont auch das Äußere nicht. Das neue Design zeigt sich schlank und klar geformt. Die griffige Oberfläche aus BISHAMON-TEX™ mit traditionell japanischer Musterung gefällt – und lässt uns wundern, ob FUJIFILM hier eine neue Designsprache für zukünftige Kameras erkoren hat.


Produkt-Highlights

Schneller GFX 102 Megapixel CMOS II HS-Sensor

Elektronischer Sucher mit 9,44 Millionen Bildpunkten und 1,0-facher Vergrößerung

Intelligenter Autofokus

Fortschrittliche Aufnahmefunktionen, inklusive neuem Modus „REALA ACE“

Professionelle Videofunktionen mit bis zu 8K/30p, 10 Bit 4:2:2, FLOG-2 (12 Bit RAW mit externem Recorder)

Vielfältige Erweiterungsoptionen für einen optimierten Workflow

Fünf-Achsen-Bildstabilisierung


IPS meint: Fujifilm startet mit der neuen GFX100 II einen hoch spannenden Vorstoß ins großsensorige Filmsegment, das bisher wenigen Platzhirschen vorbehalten war. Die konsequenten Verbesserungen der Video-Features machen die GFX100 II zu einer spannenden Option für Filmschaffende, welche die Bildgewalt großer Sensoren schätzen – ohne ein Blockbuster Budget in die Hand nehmen zu müssen.

Anspruchsvolle Profifotograf:innen kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Der stark verbesserte Deep Learning Autofokus, die erhöhte Serienbildgeschwindigkeit sowie die verbesserte Lichtausbeute an Bildrändern machen die GFX100 II zu einem stimmigen Powerhouse für hybrid arbeitende Profis.


Mehr Informationen gibt es hier


FUJIFILM GFX100 II

UVP: 7.999,- Euro

Verfügbar: ab 28. September 2023

Farbe: Schwarz



Neuvorstellungen von SONY: Eine neue APS-C Kamera Alpha 6700 und ein neues FE 70-200/4.0 II.                                                                                                 13. Juli 2023
Sony präsentiert heute das FE 70-200 mm F4 Macro G OSS II (Produktbezeichnung SEL70200G2), ein Tele- Zoomobjektiv, das eine Brennweite von 70-200 mm bei einer maximalen Blende von F4 abdeckt und mit seinem E-Mount mit allen Alpha Vollformat-Kameras (35-mm) kompatibel ist.
Das FE 70-200 mm F4 Macro G OSS II ist ein kompaktes, leichtes Tele- Zoomobjektiv, das sich für eine Vielzahl von Aufnahmesituationen eignet. Es verfügt nicht nur über den einzigartigen schnellen und leistungsstarken Autofokus der G-Objektive, sondern bietet auch als weltweit erstes Zoomobjektiv eine Halb-Makrofunktion mit einer maximalen Vergrößerung von 0,5xii über den gesamten Zoombereich. Darüber hinaus sind mit einem Telekonverter (separat erhältlich) Super- Teleaufnahmen bis zu 400 mm möglich sowie Makroaufnahmen in Lebensgröße mit 1:1-Vergrößerung im gesamten Zoombereich.
Der einzigartige XD (Extreme Dynamic)-Linearmotor von Sony erhöht die Autofokusgeschwindigkeit um bis zu 20 Prozentvii. Auch die Tracking- Leistung wurde im Vergleich zum Vorgängermodell um rund das Doppelte verbessert7, sodass Motive in Bewegung mit hoher Präzision verfolgt werden. Die Schärfenachführung beim Zoomen wurde ebenfalls erheblich verbessertviii. In Kombination mit der Flaggschiff-Kamera α1 ermöglicht das Objektiv Serienaufnahmen in hoher Geschwindigkeit mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde.
Das Objektiv wird ab Ende Juli 2023 bei uns für 1999€ verfügbar sein. Hier geht es zum 70-200mm/4.0 II.

Die neue APS-C-Kamera Alpha 6700
Die Alpha 6700 verfügt über einen rückwärtig belichteten Exmor R CMOS APS-C- Bildsensor mit 26,0 effektiven Megapixeln und den hoch- modernen, außergewöhnlich schnellen und leistungsstarken BIONZ XR Bildprozessor von Sony. Die Kamera unterstützt hochauflösende 4K-Videoaufnahmen mit bis zu 120 BpSi und bietet einen großen Belichtungsspielraum mit 14+ Blendenstufen der detailreiche Aufnahmen auch bei schlechten Lichtverhält- nissen gewährleistet. Das S-Cinetone Bildprofil, das auch bei den pro- fessionellen Cinema Line-Kameras von Sony zum Einsatz kommt, er- möglicht hochwertige Bilder in Kinooptik, die keine Farbkorrekturen er- fordern, und stellt Hauttöne beeindruckend realistisch dar. Zeitgleich kündigt Sony auch das Shotgun-Mikrofon ECM-M1 für Video- filmer*innen und Vlogger*innen an, das mit acht Tonaufnahme-Modi, da- runter Stereo, hochwertige Audioaufnahmen erlaubt.
Die Alpha 6700 wird bei uns ab Ende Juli 2023 verfügbars ein.  Mehr Info im SHOP ...




Zwei spektakuläre Objektiv-Neuheiten für die Nikon Z-Serie                                              21. Juni 2023                                                    

Soeben wurden zwei hochinteressante und zudem noch preisgünstige Z-Objektive vorgestellt. Das sehr leichte und kleine Z 70-180mm/2,8 mit nur 795g Gewicht für 1449€ und das Super-Telezoom Z 180-600mm/5,6-6,3 für 1999€. Es ist kompatibel mit dem Telekonverter TC-2.0x und erreicht somit faszinierende 1200mm. Beide Objektive werden voraussichtlich noch im Sommer lieferbar sein. Das 70-180 Mitte Juli und das 180-600 im August. Hier die Facts:




    Wichtigste Ausstattungsmerkmale NIKKOR Z 70-180 mm f/2.8

    Allzweck-Telezoomobjektiv: Brennweitenbereich von 70 mm bis 180 mm. Perfekt für vielfältige Motive.
    Kompakt und leicht: Wiegt nur etwa 795 g und ist nur 151 mm lang.
    Schnelle, konstante Blende mit einer Lichtstärke von 1:2,8: Für gleichmäßige Belichtung über den gesamten Zoombereich hinweg. Nimmt klare, gestochen scharfe Bilder bei schwachem Licht und geringer ISO-Empfindlichkeit auf, friert mit kürzeren Belichtungszeiten Bewegungen ein und akzentuiert Porträts durch ein ausgewogenes Bokeh.
    Scharfe Nahaufnahmen: Naheinstellgrenze liegt bei nur 0,27 m bei kürzester (70 mm) und bei 0,85 m bei längster (180 mm) Brennweite.
    Z-Telekonverter: Der Z-Telekonverter TC-2.0x bietet eine maximale Brennweite von 360 mm und verdoppeln den Abbildungsmaßstab des Objektivs auf eine fast lebensgroße Vergrößerung.
    Kinofilmaufnahmen: Leises Fokussieren und unterdrücktes Focus Breathing. Bequemes Filmen aus der Ferne und kreatives Arbeiten mit Nahaufnahmen und unkonventionellen Bildausschnitten.
    Bestens geschützt: Zuverlässige Abdichtung des Objektivs gegen das Eindringen von Staub und Wassertröpfchen.1
    Erschwingliches Objektiv-Dreiergespann: Kann als Teil eines leichten Objektivsatzes für eine Lichtstärke von 1:2,8 mit dem Telezoomobjektiv NIKKOR Z 70-180 mm f/2.8, den Objektiven NIKKOR Z 17-28 mm f/2.8 und NIKKOR Z 28-75 mm f/2.8 eingesetzt werden.



    Wichtigste Ausstattungsmerkmale NIKKOR Z 180-600 mm f/5.6-6.3 VR

    Vielseitiges Super-Telezoomobjektiv: Großer Brennweitenbereich von 180 mm bis 600 mm für Aufnahmen von Wildtieren, Vögeln, Flugzeugen, Sportevents und anderen Motiven.
    Hervorragende Agilität: Wiegt nur ca. 1955 g. Eine leichte Drehung des Zoomrings reicht aus, um die Brennweite von 180 mm auf 600 mm zu vergrößern. Das interne Zoom sorgt für einen ausgewogenen Schwerpunkt. Scharfe Naheinstellung: Naheinstellgrenze von nur 2,4 m bei 600 mm und 1,3 m bei 180 mm.
    Punktgenauer Autofokus: Optimiert für extrem leise Aufnahmen von sich schnell bewegenden Motiven.
    Bildstabilisator für 5,5 Lichtwertstufen 2: Im Objektiv integrierter optischer Bildstabilisator kompensiert Vibrationen bei Freihandaufnahmen. Im SPORT-Modus wird das Bild im Sucher stabilisiert.
    Filmaufnahmen aus der Ferne: Leises Fokussieren und unterdrücktes Focus Breathing. Problemlose Aufnahme von Filmmaterial mit wunderschön komprimiertem Hintergrund.
    Bestens geschützt: Zuverlässige Abdichtung gegen Staub und Wassertröpfchen 1 Da sich der Objektivtubus beim Zoomen nicht bewegt, bietet er weniger Angriffsfläche für Staub. Die Fluorvergütung von Nikon schützt die Frontlinse.
    Z-Telekonverter: Erreicht eine Brennweite von bis zu 1200 mm mit dem Z-Telekonverter TC-2.0x oder 840 mm mit dem Z-Telekonverter TC-1.4x.


      Hier geht es zu den beiden Objektiven im IPS-Shop:
      70-180mm/2,8
Das dritte Firmware-Update für die Nikon Z9                                                                                                           13. Juni 2023

Mit der Aktualisierung werden verschiedene neue Funktionen sowohl für Foto- als auch für Videoaufnahmen eingeführt.

Mit der neuen Funktion Auto Capture wird die automatische Aufnahme von Fotos und Filmen durch vorherige Konfiguration von Auto-Capture-Kriterien wie Bewegung, Entfernung oder Motiverkennung unterstützt. Auf diese Weise können die Benutzer:innen Bilder sowohl per Fernauslöser als auch aus verschiedenen Blickwinkeln aufnehmen, ohne direkt die Kamera zu bedienen. Die neue Funktion ist auch in Zusammenhang mit der Funktion Pre-Release Capture verfügbar, damit die Aufnahmen in entscheidenden Momenten auch wirklich gelingen.

Mit der Aktualisierung der Firmware werden zudem die Filmfunktionen der Z 9 weiter verbessert. In diesem Sinne wird die minimale ISO-Empfindlichkeit in N-Log bis auf Low 2 erweitert, um den Schattierungen mehr Ausdruck zu verleihen. Darüber hinaus wird die Anzahl der verfügbaren Optionen für die Hi-Res-Zoomgeschwindigkeit erweitert, damit Filmer:innen diese präziser steuern können.

Die Funktionen der Z 9 für Fotoaufnahmen wurden ebenfalls aktualisiert. Die Leistung der Motiverfassung beim Einsatz von 3D-Tracking wurde verbessert, um der Aufnahme kleiner, sich schnell bewegender Motive noch mehr Präzision zu verleihen. Die neue Firmware ermöglicht nun auch den zusätzlichen Modus zur Belichtungsverzögerung im Menü für benutzerdefinierte Einstellungen. Dadurch werden Unschärfen aufgrund von Kamera-Verwacklung beim Einsatz von Stativen oder Ähnlichem reduziert, was speziell in der Landschafts- und Nachthimmelfotografie von Nutzen ist.

Zudem werden mit der Einführung die Bedienbarkeit und die Anzeigefunktionen der Z 9 verbessert. Unter anderem können den benutzerdefinierten Bedienelementen mehr Funktionen zugewiesen, auf der Entfernungsskala eine ungefähre Entfernung angezeigt und aus einer Reihe von Auslösegeräuschen gewählt werden, deren Lautstärke sich an die jeweiligen Anforderungen anpassen lässt.

Hier geht es zum Firmware-Update ...
Und schon wieder Nikon Z8...                                                           26. Mai 2023
Am Dienstag den 23. Mai 2023 hat unser Nikon-Experte Peter Giesen zwei Vorträge zur Nikon Z8 bei uns gehalten.
Für alle die diesen Termin nicht wahrnehmen konnten, oder sich erst jetzt dafür interessieren, haben wir die Möglichkeit den Vortrag als Video anzuschauen. Der Vortrag befasst sich mit den Besonderheiten der Z8 auch gegenüber der Z9.
Außerdem geht es um die Besonderheiten in den Bereichen Autofokus, Video und Fotografie im allgemeinen. In dem fast einstündigen Vortrag erklärt Peter die Details der Kamera und hat noch viele weitere wichtige Infos.
Hier gehts zum Video.
Neue Kompakte Wechsel-Objektiv-Kameras                          26. Mai 2023

Diese Woche sind sowohl von Canon als auch von Fujifilm neue Kameras im Einsteiger-Bereich vorgestellt worden.
Canon stellt die EOS R100 vor. Die Kamera hat einen 24MP APS-C Sensor und ist in der Lage 6,5 Bilder/Sek sowie FullHD Video mit 120 FPS aufzunehmen. Durch ihr kleines Gehäuse ist sie Ideal als Reise-Kamera sowie für Street und Familienfotografie. Die Kamera gibt es im Kit mit dem RF-S 18-45mm sowie im Doppelzoom-Kit mit dem 18-45mm und 55-210mm. Verfügbar ist die Kamera ab Ende Juni.
Das EOS R100 Kit mit 18-45mm gibt es hier.
Das EOS R100 Kit mit 18-45mm und 55-210mm gibt es hier.

Fujifilm hat ebenfalls sein Kamera-Line-Up erweitert. Neu dazu gekommen ist die X-S20. Sie ähnelt der X-S10 äußerlich zwar stark, allerdings hat sie den neuen X-Prozessor 5 und sie verwendet den großen NP-W235 Akku den auch die X-T5, X-H2, X-H2S und die GFX 100S sowie die GFX 50SII verwenden. Die X-S20 ist also ein kleines Geschwindigkeitswunder zum kleinen Preis im kleinen Gehäuse. Verfügbar ist die Kamera ab Ende Juni.
Am 28.06.2023 von 10-18:30 stellt Peter Fauland von Fujifilm die neue Kamera X-S20 vor und beantwortet alle Fragen zum Fujifilm-System.
Die X-S20 als Gehäuse gibt es hier.
Die X-S20 im Kit mit 18-55mm gibt es hier.
Die X-S20 im Kit mit 15-45mm gibt es hier.

Hurra - die Nikon Z8 ist da!                                                           10. Mai 2023
Nun ist sie endlich vorgestellt worden, die kleine und preiswertere Ausführung der Nikon Z9. Die Ausstattung der Z8 ist mit der einer Z9 nahezu identisch, z.B. der 45,7 Megapixel CMOS-Vollformatsensor. Die Kamera wiegt aber nur 910 g, und auch der Preis ist auf 4.599,- € geschrumpft.
Die Z8 besitzt im Gegensatz zur Z9 keinen fest verbauten Hochformatgriff, es wird aber einen neuen Multifunktionshandgriff MB N 12 geben, der mit zwei der bereits bewährten Akkus EN-EL 15c bestückt werden kann. Leider fehlt der Z8 das in der Z9 verbaute GPS-Modul und die Ethernet-Schnittstelle. Dasfür hat die Kamera aber einen zweiten USB-C-Anschluss, an den ein Ethernet-Adapter angeschlossen werden kann. Da die Z8 auch, bedingt durch das kleinere Gehäuse, ein anderes Wärmemanagement besitzt, liefert sie im Gegensatz zur Z9 " nur " ca. 90 Minuten 8K- Videoaufnahmen.

Das war es aber auch zu den Einschränkungen gegenüber der Z9, ansonsten hat die Z8 alle Features der Z9 und ist somit auch endlich ein mehr als würdiges Nachfolgemodell der Nikon D850, also für die noch DSLR-User der Einstieg in das Z-System.

Die neue Nikon Z8 wird bei uns demnächst auf einem NIKON-Infotag vorgestellt. Es wird einen Vortrag geben und Nikon-Spezialisten beantworten alle Fragen zur Z8 und zum Z-System. Um einen eventuellen Umstieg auf das Z-Nikon-System noch reizvoller zu gestalten, gibt es an diesem Tag auch attraktive Aktionen.
Der Termin wird demnächst auf dieser Homepage in der Rubrik " Termine und Events " bekanntgegeben. Die Nikon Z8 wird voraussichtlich Ende Mai bei uns lieferbar sein.

Weitere detaillierte Informationen und die Bestellmöglichkeit gibt es hier.






Canon stellt das neue RF 100-300 Telezoom vor                   20. April 2023

Das RF 100-300mm F2.8 L IS USM ist das erste 300mm mit der offenen Blende 2.8 in RF Serie. Als Zoom Objektiv ab 100mm Brennweite bietet es maximal Flexibilität und eignet sich neben Tier-, Event- und Sportfotografie auch für Portraits sehr gut. Mit einer Naheinstellgrenze von 1,8 Metern ermöglicht es echte Detailaufnahmen. Beide RF Telekonverter, der 1.4x und 2.0x lassen sich ohne Einschränkung der Fokusgeschwindigkeit verwenden. So kommt man auf bis zum 600mm bei Blende 5.6 oder 420mm bei Blende 4.0. Das macht das 100-300mm F2.8 besonders spannend, da weder das RF 70-200 F4 noch das RF 70-200mm F2.8 kompatibel mit den Telekonvertern sind. 
Lieferstart ist Mai 2023 und der Preis liegt bei 11999,-€.

Mehr Infos >>hier.


Neue Profoto Aktion für B10X und B10X Plus                       19. April 2023
Kaufen Sie einen B10X/B10X Plus oder ein Duo-Kit und wählen Sie einer der Sonderangebote.
Angebot gültig bis 30.06.2023 oder solange der Vorrat reicht.
Folgende Bundles stehen zur Auswahl:
Profoto B10X mit:
Connect   oder   Akku   oder   Connect Pro (50% Rabatt)                             

Profoto B10X Duo Kit mit:
Connect + 1 Akku   oder   2x Akku   oder   Connect Pro

Profoto B10X Plus mit:
Connect   oder   Akku   oder   Connect Pro (50% Rabatt)    
                     
Profoto B10X Plus Duo Kit mit:
Connect + 1x Akku   oder   2x Akku   oder   Connect Pro

Wenn Sie ein Bundle mit einem Connect oder Connect Pro wählen, teilen Sie uns bitte mit für welches Kamerasystem.
Bei Fragen stehe wir gern telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

Ein neues Powerzoom von Nikon                                   18.April 2023

Das NIKKOR Z DX 12-28mm f/3.5-5.6 PZ VR ist ein kompaktes Power-Zoom-Ultraweitwinkelobjektiv, das sich perfekt für Vlogs, Videos, Filme und Schnappschüsse eignet. 
Mit diesem vielseitigen Ultraweitwinkel-Zoomobjektiv halten Sie die ganze Szene fest oder können sich selbst ins Bild rücken. Zeigen Sie weitläufige Landschaften, die Ihrem Publikum das Gefühl geben, wirklich dabei zu sein. Oder schaffen Sie ein Gefühl von Geräumigkeit, wenn Sie in beengten Innenräumen drehen. Für ungewöhnliche Perspektiven oder mehr Motivdetails liefert der Naheinstellgrenze von nur 19 cm messerscharfe Ergebnisse, wenn Sie näher herangehen. 
Mit der Power-Zoom-Funktion zoomen Sie stufenlos und gleichmäßig, ohne das Objektiv zu berühren. Ideal, wenn Sie eigene Vlogs produzieren oder einen Gimbal für Filmaufnahmen verwenden. Die Funktionen »Hinein-« und »Hinauszoomen« können Sie den Tasten Ihrer Nikon-Z-Kamera zuweisen. Alternativ können Sie den Zoom auch mit der Nikon-Fernbedienung ML-L7 oder der App »SnapBridge« fernsteuern. 
Wenn Ihr Zoomobjektiv nur 205 g wiegt und so gut ausgewogen ist, können Sie es einfach greifen und loslegen. Der Tubus dieses kompakten, leichten Objektivs verändert weder beim Fokussieren noch beim Zoomen seine Länge, sodass der Schwerpunkt des Objektivs stabil bleibt. Ob Sie aus der Hand oder mit einem Gimbal fotografieren, die Balance ist optimal.

Mehr zum Objektiv hier
Canon veröffentlicht neue Firmware für die EOS R5 & EOS R3 ...        30. März 2023
und erweitert damit den Funktionsumfang jeweils um neue Features. Die Links zur neuen Firmware findet ihr in unserem Shop an der jeweiligen Kamera unter dem Reiter "Firmware" oder hier direkt unter,


(nicht wundern, die Firmware war zu Anfang nur auf der englischen Seite verfügbar)

Hier einmal die neuen Funktionen für beide Kameras im Detail.

Verbesserte Auflösung - bis zu 400 Megapixel

Die Firmware v1.8.1 für die EOS R5 ermöglicht dem kamerainternen IS-Mechanismus, den Sensor schrittweise zu verschieben, um den Effekt kleinerer Pixel zu vervielfältigen und so Bilder mit höherer Auflösung zu erzeugen, nämlich bis zu 400 MP. Dabei verrechnet die Kamera die Aufnahmen innerhalb kürzester Zeit intern, was nachträglichen Aufwand erspart. Typischerweise wird die Funktion in Bereichen eingesetzt, in denen wenig bis keine Bewegung stattfinden, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.


Keinen Moment verpassen
Das Upgrade für die EOS R3 mit der Firmware v1.4.0 unterstützt nicht nur blitzschnelle Motorsportaufnahmen. EOS R3 Nutzer können jetzt bis zu 10 Personen vorregistrieren, damit ihre Gesichter anhand einer in der Kamera festgelegten Priorität erkannt und verfolgt werden können. Dies ist besonders nützlich bei der Aufnahme von Personengruppen bei besonderen Veranstaltungen wie Hochzeiten.
Action- und Sportfotograf:innen können jetzt von der neuen Funktion „Schwenkassistent“ profitieren. Damit können sowohl Bildstabilisierung als auch die Motivverwacklungskorrektur während der Belichtung angewendet werden. Dies verbessert die Anzahl der erfolgreichen Schwenks, die Fotograf:innen aufnehmen können, während bis zu zwei Blendenstufen längere Verschlusszeiten als bisher verwendet werden, wobei scharfe Details erhalten bleiben.
Kreative Workflows vereinfachen

Sowohl das Firmware-Update v1.4.0 für die EOS R3 als auch das Update v1.8.1 für die EOS R5 ermöglichen den automatischen Schutz von Bildern, die per File Transfer Protocol (FTP) übertragen wurden. Dies ist besonders wichtig für Freischaffende, die nun ihren Arbeitsablauf optimieren können und auf einen Blick sehen können, welche Bilder sie bereits übertragen haben, wenn sie die Bilder von ihrer Karte auf ihren Laptop herunterladen.
Verbesserte mobile Datenübertragung

Zusätzlich kündigt Canon neue Funktionen für seine Mobile File Transfer App an. Die App "Mobile File Transfer" ermöglicht das Hochladen und Übertragen einer großen Anzahl von Bildern auf FTP/FTPS/SFTP-Server über 5G-Mobilgeräte. Zu den Aktualisierungen dieser Anwendung gehören eine Bildschirmsperre, die eine versehentliche Bedienung während der Übertragung verhindert, sowie die Möglichkeit, FTP-Server-Einstellungen vor der Übertragung zu ändern und zu bearbeiten, um die Produktivität zu steigern. Auch die Benutzeroberfläche (UI) wurde als Reaktion auf das Feedback von Fachleuten verbessert.